Fettabscheider in der Gastronomie

posted in: Allgemein | 0

Jede Branche bringt spezifische Regelungen und Pflichten mit sich, die es zu beachten gilt – seien es Fettabscheider Vorschriften zu Hygiene, Sicherheit oder der Entsorgung von Abfällen bzw. Abwässern. Es werden auch in der Gastronomie Fettabscheider benötigt, damit fetthaltiges Wasser ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Hier finden Sie erste Hinweise, die es für Fettabscheider in der Gastronomie zu beachten gilt.

Funktionsweise des Gastronomie-Fettabscheiders

Der Abscheider hat die Aufgabe, Öle und Fette aus dem Abwasser herauszuhalten. Denn gelangen diese in die Kanalisation, können sie zu Ablagerungen und Verstopfungen führen. Daneben entstehen bei der Zersetzung von Fetten aggressive Säuren, die die Kanalrohre angreifen.

Fettabscheider machen sich das Prinzip zunutze, das Öl und Fett leichter sind als Wasser und deshalb oben schwimmen. So kann der Fettabscheider die Fette vom Abwasser trennen, wodurch nur noch fettfreies Wasser in die Kanalisation geleitet wird.

Für die uneingeschränkte Funktion des Fettabscheiders und einen reibungslosen Ablauf ist die Nenngröße (Abk.: NS) entscheidend. Sie gibt die benötigte Größe des Fettabscheiders an. Erkundigen Sie sich bei unseren Experten, die Ihnen in Sachen Fettabscheider in der Gastronomie zur entsprechenden Nenngröße und den benötigten Dimensionen sachkundig Auskunft geben können.

Funktionsweise eines Fettabscheiders
Funktion des Fettabscheiders

Rückstausicherung und Schlammfang

In einige Fällen kann auch eine Rückstausicherung notwendig werden. Sie verhindert das Zurückfließen von Abwasser. In diesen Fällen kommt eine Hebeanlage oder eine Pumpstation zum Einsatz.

In der Regel besitzen Abscheideranlagen außerdem einen integrierten Schlammfang. Der Schlammfang nimmt die sich im Abwasser befindlichen Essensreste auf, damit diese später ordnungsgemäß entsorgt werden können.

Wenn Sie sich im Planungsprozess Ihres Gastronomiebetriebs Gedanken um die Installation des Abscheider machen, sollten Sie diese Aspekte berücksichtigen:

  • anfallende Abwassermenge
  • Platzierung des Fettabscheiders in Ihrem Betrieb
  • Möglichkeit zur angemessenen Reinigung, Wartung bzw. Reparatur

Abscheider im Keller oder als Erdeinbau

Je nach Gastronomiebetrieb können unterschiedliche Fettabscheider zum Einsatz kommen.

So ist für den Imbiss ein Fettabscheider zur Freiaufstellung sinnvoll, der sich im Keller befindet und die Abwässer aus der Küche aufnimmt. In größeren Gastronomiebetrieben wiederum ist es üblich, Fettabscheider im Erdreich zu platzieren. Diese Abscheider nehmen deutlich mehr Liter Abwasser auf und können außerdem befahren werden.

FAS_NG4
Fettabscheider FAS NG / NS 4 Ausbaustufe Basic

Regelungen in der Gastronomie: Fettabscheider nach DIN 4040 und DIN EN 1825 

Beim Einbau der Fettabscheider für die Gastronomie sind neben zahlreichen Paragraphen und Gesetzen auch verschiedene DIN-Normen relevant. Dazu gehören insbesondere die DIN 4040-100 sowie DIN EN 1825-1. Diese beschäftigen sich mit den Voraussetzungen für den Einbau, Eigenkontrolle, Inspektion, Nenngröße (NS), Reinigung, Wartung, etc.

Hier eine Auswahl an Betrieben, die sich sowohl an die DIN 4040 bzw. DIN EN 1825 halten müssen, wenn es um Fettabscheider in der Gastronomie geht:

  • Küchenbetriebe
  • Bäckereien und Konditoreien
  • Großküchen, z.B. von Hotels
  • Gaststätten und Kantinen
  • Brat, Grill- und Frittierküchen
  • Fleischereien
  • Eishersteller

Fettabscheider richtig planen

Betriebe in der Gastronomie müssen von Beginn an die Installation eines Fettabscheiders fest einplanen. Nur so kann dafür gesorgt werden, dass alle Vorgaben nach DIN 1825-1 als auch DIN 4040-100 für den Abscheider eingehalten werden.

Beim Fettabscheider-Kauf erhalten Sie von unseren Experten fachkundige Unterstützung, wenn es um die Berechnung bzw. Bemessung des Fettabscheiders für Ihren Betrieb geht. Das ist Teil unseres Services, sodass Sie sicher sein können, fachgerechte Beratung vom Profi zu bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.